Neusprech reloaded

Im Artikel Neusprech habe ich bereits erklärt, was Neusprech bedeutet und wozu es dient. Im vorliegenden Artikel geht es nicht um Begriffe, die das Denken in vorgegebene Bahnen leiten sollen, sondern um solche, die komplizierte Sachverhalte mit einem einzigen Wort umschreiben. Doch zuvor möchte ich mich noch ein wenig darüber auslassen, wie unsere Sprache von immer mehr Anglizismen durchsetzt wird.

Einige Fernsehsender bewerben sich mit solch geflügelten Worten wie „We love to entertain you” oder „Colour your Life”. Während ersteres noch einen gewissen Sinn erkennen lässt, entbehrt letzteres nicht einer gewissen Komik. „Färbe dein Leben” – Was will uns der Dichter damit sagen?
In den „Call-in-Games” einiger Fernsehsender gibt es den „Hot Button”, dessen Bezeichnung wohl eher ein Synonym dafür ist, dass ein potenzieller Anrufer sich (zumindest finanziell) leicht die Finger verbrennen kann – vorausgesetzt, dass er so dumm ist, dort anzurufen.
Aus der SMS- und E-Mail- und Forensprache sind einige der viel verwendeten Abkürzungen bereits fester Bestandteil der Alltagssprache geworden. Wenn jemand eine Bemerkung mit „LOL” abschließt, dann will er damit zum Ausdruck bringen, dass er darüber lacht (Laughing Out Loud – laut lachen). Wenn dagegen „ROFL” gesagt wird, dann heißt das „sich vor Lachen kringeln” (Rolling On The Floor Laughing).
Viel lustiger als die Anglizismen es sein können, ist die Sprache der Jugend. Da gibt es so blumenreiche Vokabeln wie „Gammelfleischparty”, die eine Party von Leuten über 30 bezeichnet, wähernd die allseits bekannte „Apothekenumschau” salopp mit „Rentnerbravo” und die Rente selbst als „Abwrackprämie” umschrieben wird. Alte Leute, die nicht mehr richtig gehen können, brauchen einen „Hackenporsche”, also eine Gehhilfe mit Rollen.
Heute ist wohl jedermann die Bezeichnung „USB-Stick” als kleiner transportabler Datenträger für Computer bekannt. Die Jugend bezeichnet so etwas (sehr treffend) als „Datenzäpfchen” und einen Smartphone-Besitzer als „Scheibenwischer”. Wer total vertieft mit dem Smartphone durch die Gegend läuft und weder auf Passanten noch auf den Straßenverkehr achtet, ist ein „Smombie
Ein „Achselmoped” (gelegentlich auch als „Höhlenmofa” bezeichnet) sorgt für guten Duft unterm Arm, während ein „Crossi” seine braune Haut daher hat, dass er sich den ganzen Tag lang von der Sonne oder auch auf der „Klappkaribik” (Sonnenbank, auch „Asitoaster” genannt) grillen lässt, weil er glaubt, dadurch zum „Hottie” (einer attraktiven Person) zu werden. Das ist meistens ein „Hochleistungs-Chiller”, ebenso wie ein „Consolero”, der den ganzen Tag vor der Spielkonsole verbringt. Beide „hartzen” so vor sich hin, beziehen also die „Prekaritas-Flatrate” (Hartz IV). Ein „Analakrobatiker” hingegen kriecht seinem Chef in den Hintern, selbst wenn dieser „emotional flexibel” (launisch) ist und ist deswegen sowieso ein „Dully” (Idiot) oder „Alfa-Kevin” (Dümmster von allen).
Eine „Kackbratze” ist eine wenig attraktive Dame. Sie ist vielleicht ein „Puddingpanzer” (eine sehr dicke Person; auch „Gehwegpanzer” genannt), die zu oft beim „Schachtelwirt” (Fast Food Restaurant) isst, oder eine „Speckbarbie” (ein aufgetakeltes Mädchen in viel zu enger Kleidung) und wenn sie dann auch noch ein „Arschfax” (aus der Unterhose ragendes Etikett) hat oder einen „Maschendraht” (eine Zahnspange) trägt, dann ist sie sowieso „voll malle”.
Im Bemühen, nicht als „Flatratelaberer” gedisst zu werden, lasse ich es nun gut sein. Ich hoffe, dass dieser Artikel Sie bei diesem „Nippelwetter” wenigstens ein bisschen unterhalten hat und kein „Niveaulimbo” geworden ist. In diesem Sinne – Hadde, Atze!

_____

GEGSOFT – Home Artikel Murphy's Gesetz Neusprech Neusprech Reloaded Schneewittchen andersrum Die Schmusedecke Wer ist Gott Theologie und Theorie IS und der Islam Drogen Der Schlankheitswahn Düfte Kaffee Energiesparlampen Aufklärung mal anders Was ist Föhn Das Niesen Ist Hygienisch gesund? Mord und Totschlag Sensationsgier der Medien Musikmarkt Luftsteuer Zirkumzision Füße Was ist „Schwul”? Rauchverbot zu Hause Schreiben Glossar
Zeitkritik Kochrezepte GEG-FUN Physik-Wissen  Erotische Elektrostimulation Violet Wand Zurück Kontakt