Schweinsbraten

Zutaten

Legende einblenden

Für 2 Portionen wird benötigt:

Zubereitung

Das Fleisch mit etwa der Hälfte des Knoblauchs spicken, Die Schwarte kreuzweise einschneiden.
Von allen Seiten mit Pfeffer, Thymian, Rosmarin und Majoran bestäuben und in Butter scharf anbraten. Danach erst salzen.
Das Suppengrün und die Zwiebeln grob zerkleinern und den Rest des Knoblauchs durch die Presse drücken oder (besser) sehr fein schneiden.
Zusammen mit dem Fleisch und den restlichen Gewürzen in einer Bratreine in den Backofen geben, bei ca. 150°C braten und öfters mit etwas Bier übergießen.
Nach einer halben Stunde den Wein, den Rest von Bier und ¼l Wasser dazugeben und die Temperatur auf ca. 130°C reduzieren.
Das Ganze mindestens zwei Stunden lang braten lassen und immer wieder mit dem Fond übergießen.
Zum Servieren den Fond abseihen und mit etwas Wein (evtl. auch Sherry), Pfeffer, Senf und Worchester-Sauce abschmecken.

Anmerkungen

Von dem Fond kann man etwas abschöpfen und für andere Gerichte als Soßengrundlage aufheben.
Zu Schweinsbraten werden traditionell Kartoffeln- oder Semmelnknödeln serviert. (Reminiszenz an Karl Valentin)
Blaukraut und Gurkensalat sind die klassischen Beilagen.
Andicken der Soße ist meist nicht nötig, weil das mitgebratene Suppengrün den Fond selbst dicker macht und die Knödel auch dünnflüssigere Soße gut aufsaugen.




Zurück   |   Home   |   Impressum   |  
GEGSOFT – Home Artikel Zeitkritik
Kochrezepte Ochsenschwanzsuppe Französische Zwiebelsuppe
Fleischplanzerl (Frikadellen) Paprika-Gulasch Champignon-Rahmgulasch Gulasch, Wiener Art Schweinsbraten Pasta Asciutta
Blaukraut (Rotkohl) Karottengemüse Lauchgemüse Nudelsalat á la GEG Wurstsalat
Ingwer-Tee Ayran Lassi Bananenshake Tsatsiki Sahne-Kirsch-Dessert Schokoladenpudding
GEG-FUN Physik-Wissen  Erotische Elektrostimulation Violet Wand
Sitemap Copyright Impressum Über GEGSOFT.DE Über mich