Ayran (Herkunft: Türkei)

Zutaten

Legende einblenden

Für 2 Portionen wird benötigt:

Zubereitung

Joghurt vor dem Öffnen gut schütteln oder verrühren, bis er glatt ist.
Wasser langsam in den Joghurt einrühren.
Mit Koriander oder/und Kreuzkümmel abschmecken
Zum Schluss leicht salzen und für 30 Min. kalt stellen.
Vor dem Servieren noch mal gut durchrühren, dann in Trinkbecher füllen.
Ideale Serviertemperatur: zwischen 2 und 5 °C.

Anmerkungen

Ayran ist ein sehr köstliches und erfrischendes Kaltgetränk.
Am besten schmeckt leicht gesalzener Ayran nach einem scharfen Fleischgericht.
An heißen Sommertagen kann er auch statt gesalzen, leicht gesüßt zur Erfrischung serviert werden.
Weil er so köstlich schmeckt, sollte lieber etwas mehr Ayran bereit gehalten werden.
Er kann gut gekühlt und dicht verschlossen drei Tage lang aufbewahrt werden.
Wenn sich der Joghurt abgesetzt hat, einfach mit einem Schneebesen wieder aufrühren.
Am besten schmeckt Ayran mit türkischem Joghurt, weil der einen intensiveren Geschmack hat als der deutsche. Den »echten« gibt es im Türkischen Süpermarket.




Zurück   |   Home   |   Impressum   |  
GEGSOFT – Home Artikel Zeitkritik
Kochrezepte Ochsenschwanzsuppe Französische Zwiebelsuppe
Fleischplanzerl (Frikadellen) Paprika-Gulasch Champignon-Rahmgulasch Gulasch, Wiener Art Schweinsbraten Pasta Asciutta
Blaukraut (Rotkohl) Karottengemüse Lauchgemüse Nudelsalat á la GEG Wurstsalat
Ingwer-Tee Ayran Lassi Bananenshake Tsatsiki Sahne-Kirsch-Dessert Schokoladenpudding
GEG-FUN Physik-Wissen  Erotische Elektrostimulation Violet Wand
Sitemap Copyright Impressum Über GEGSOFT.DE Über mich