GEGSOFT Fun pages

Zufallswitz

Arztwitze  

Das Verhältnis zwischen Arzt und Patienten steht und fällt mit der Kompetenz des Arztes und nicht zuletzt auch mit der Kooperationsbereitschaft des Patienten. Doch die Halbgötter in Weiß sind manchmal gar nicht so unfehlbar, wie wir glauben.

Ein Beamter kommt zum Arzt und sagt:
In letzter Zeit fühle ich mich wie gerädert.
Arbeiten Sie zu viel?
Das geht eigentlich. Vor einem Jahr mussten wir noch 40 Stunden arbeiten, heute sind es nur noch 38 Stunden.
Das wird es wohl sein, sagt der Arzt, Ihnen fehlen zwei Stunden Schlaf!

Der Psychiater fragt den Patienten:
Betrügen Sie Ihre Frau?
Der antwortet erstaunt:
Ja – wen denn sonst?

Patient: Jeden Morgen, wenn ich meinen Kaffee trinke, habe ich so einen stechenden Schmerz im rechten Auge. Was kann ich denn nur dagegen machen?
Arzt: Den Löffel aus der Tasse nehmen.

Ein Mann kommt zum Arzt und sagt:
Sie haben mir doch dieses Mittel gegen den Muskelschwund verschrieben.
Ja, wirkt es etwa nicht?
Keine Ahnung – ich krieg die Flasche nicht auf.

Trinkspruch der Urologen:
Prostata, meine Hernien. So ein phimoser Trunk war noch Onanie da!

Was ist der Unterschied zwischen einer Hebamme und einem Chemiker?
??? (bitte klicken...)

Malermeister Tünchmann erkundigt sich beim Arbeitsamt, ob ein Maler zur Verfügung steht.
Die Sachbearbeiterin sucht längere Zeit in der Kartei und sagt dann:
Ich habe leider keinen einzigen Maler. Das einzige, was ich Ihnen anbieten kann, ist ein Gynäkologe.
Ja, wenn Sie wirklich keinen anderen haben, muss ich wohl den nehmen.
Am nächsten Tag ruft er die Sachbearbeiterin an und sagt:
Sie haben mir doch gestern diesen Gynäkologen vermittelt.
Ja, was ist mit dem?
Der Mann ist ganz phänomenal! Der hat die ganze Wohnung durch den Briefkastenschlitz gestrichen!

Ein Inline-Skater ist gestürzt und geht zum Arzt. Der untersucht das geschwollene Auge und fragt besorgt:
Hat man denn da keinen kühlenden Umschlag drüber gemacht?
Nein, nur dumme Witze.

Der Arzt untersucht einen Patienten, der wegen einer Bronchitis in Behandlung ist. Dann sagt er:
Ihr Husten hört sich ja schon viel besser an.
Kein Wunder – ich übe ja auch die ganze Woche!

Sie haben aber eine fürchterliche Bronchitis! Waren Sie denn beim Arzt?
Nein, sie ist von ganz allein gekommen.

Was haben ein Schäferhund und ein kurzsichtiger Gynäkologe gemeinsam?
??? (bitte klicken...)

Der Arzt sieht sich das geschwollene Auge seines Patienten an. Dann sagt er:
Tja, Herr Müller – Sie haben ein Gerstenkorn.
Und was empfehlen Sie mir?
Im Auge behalten!

Der Arzt fragt die Patientin:
Was kann ich für Sie tun?
Ich habe vor ein paar Tagen aus Versehen eine Zwei-Euro-Münze verschluckt und wenn ich jetzt auf Toilette gehe, kommt nur Kleingeld raus!
Kein Wunder – Sie sind ja in den Wechseljahren!

Patient beim Augenarzt:
Meine Sehkraft lässt nach. Ich fürchte, ich kann meinen Beruf bald nicht mehr ausüben.
Was sind Sie denn von Beruf?
Hellseher.

Herr Doktor, ist das eigentlich eine seltene Krankheit, die ich habe?
Keineswegs – die Friedhöfe sind voll davon.

Ein älterer Mann kommt zum Arzt. Der untersucht ihn eingehend und verschreibt ihm dann Moorbäder.
Warum denn ausgerechnet Moorbäder?
Da können Sie sich schon mal an die feuchte Erde gewöhnen.

Ein Mann kommt zu seinem Hausarzt und fragt, was er tun kann, um länger zu leben. Der Doktor sieht sich die Akte an, überlegt kurz und antwortet:
Sie müssten das Trinken und das Rauchen aufgeben, fettes Essen vermeiden und sich vom Sex enthalten.
Ja, wenn's denn sein muss – lebe ich dann auch wirklich länger?
Das kann ich nicht sagen, aber es kommt ihnen auf jeden Fall länger vor.

Stationsarzt zur jungen Krankenschwester:
Haben Sie dem Herrn Meier auf Zimmer 12 das Blut abgenommen?
Ja, aber ich hab nur knapp sechs Liter rausbekommen...

Wie ist die Operation verlaufen?
Stammelt der Chirurg leichenblass:
Oh Gott, ich habe Obduktion verstanden.

Der Chirurg beruhigt seinen Patienten wegen der bevor stehenden Operation:
Nur keine Panik, das habe ich schon 'zig mal gemacht — einmal muss es ja gut gehen.

Ein Arzt verschreibt seinem Patienten irrtümlich Abführmittel anstatt Hustensaft.
Drei Tage später trifft der Arzt den Patienten zufällig und fragt:
Na, husten Sie noch?
Erwidert der Patient: Nein, Herr Doktor, ich trau mich nicht mehr!

Der Patient klagt: Herr Doktor, ich kriege meine Vorhaut nicht mehr zurück.
Der Arzt: So etwas verleiht man ja auch nicht!

Was ist der Unterschied zwischen einem Dieb und einem Arzt?
??? (bitte klicken...)

Ein Patient klagt über Bauchschmerzen. Der Arzt untersucht ihn und sagt:
Das könnte die Leber sein – Trinken Sie?
Oh ja, gerne – einen Cognac, bitte...

Wer ist schlauer: ein Arzt oder ein Penner?
??? (bitte klicken...)

Der Psychiater fragt seinen Patienten:
Leiden Sie unter perversen Vorstellungen?
Aber nein, im Gegenteil – ich genieße sie!

Herr Doktor, alle behaupten, ich wäre eine Uhr!
Ach, die wollen Sie doch nur aufziehen.

Die ernährungsbewusste Frau fragt ihren Arzt:
Sind Fische eigentlich gesund?
Weiß nicht, bei mir war jedenfalls noch keiner in Behandlung.

Der Gynäkologe macht Urlaub auf Sylt. Eine gut aussehende Frau begrüßt ihn freundlich. Er nickt höflich.
Am nächsten Tag begegnet er ihr wieder. Sie grüßt lächelnd und er nickt.
Am dritten Tag geht sie auf ihn zu und sagt:
Guten Tag Herr Doktor. Kennen Sie mich denn nicht mehr? Ich war doch Jahre lang bei Ihnen in Behandlung.
Tut mir Leid, von außen habe ich Sie gar nicht erkannt.

Arzt: Was ist eigentlich aus Ihrem alten Leiden geworden?
Patient: Weiß nicht, ich bin seit einem halben Jahr geschieden…

Der Arzt ruft seinen nächsten Patienten ins Sprechzimmer und fragt:
Mussten Sie lange warten?
Ach, das war gar nicht so schlimm. Ich habe derweil die 65 316 Punkte auf Ihrer Tapete bewundert…

Fragt der Psychiater seinen Patienten:
Halten Sie sich schon lange für einen Prinzen?
Nein, erst seit dem ich kein Frosch mehr bin!

Psychiater: Ich kenne ihr Problem noch nicht, darum fangen Sie am besten ganz am Anfang an.
Am Anfang schuf ich Himmel und Erde…

Patient: Herr Doktor, ich höre immer Stimmen, sehe aber niemand.
Doktor: Wann passiert das denn?
Patient: Immer wenn ich telefoniere.

Meint ein Arzt zu seinem Kollegen:
Ich glaube, wir haben nicht mehr viele Freunde auf der Welt.
Darauf der andere: Ich fürchte, im Jenseits noch weniger.

Patientin: Küssen Sie mich, Herr Doktor.
Doktor: Das geht nicht: genau genommen dürfte ich noch nicht mal neben Ihnen auf der Couch liegen.

Beim Chefarzt zu Hause klingelt das Telefon. Er nimmt ab. Es ist ein Kollege, sagt:
Wir brauchen noch einen dritten Mann zum Skat.
Ich komme sofort!
Seine Frau fragt:
Musst du schon wieder dringend weg? – Ist es sehr ernst?
Ja, ein Notfall. Zwei Kollegen sind bereits vor Ort.

Was sagt ein arbeitsloser deutscher Psychologe zu einem Psychologen, der Arbeit hat?
??? (bitte klicken...)

Was ist denn aus dem Ärztestreik geworden?
Das war ein totaler Flop. Die Mediziner hatten die Plakate selbst beschriftet. Keiner konnte lesen, was sie eigentlich wollten.

Besorgt nimmt der Doktor Herrn Müller zur Seite:
Ihre Frau leidet an einer schlimmen Stoffwechselstörung.
Das weiß ich schon lange – die kauft sich doch jede Woche ein neues Kleid!

Ein Mann hat seit Wochen schon Verstopfung. Er geht von Arzt zu Arzt, doch keiner kann ihm helfen.
Dann konsultiert einen Proktologen, der zu ihm sagt:
Also, ich habe da so spezielle Zäpfchen. Die sind ziemlich groß und müssen möglichst tief in den Darm geschoben werden. – Ich weiss, das ist zwar unangenehm, aber es ist das einzige Mittel, das hilft.
Nach kurzem Überlegen willigt der Mann ein. Der Arzt verabreicht ihm das Zäpfchen und sagt, in etwa drei Stunden solle er zu Hause ein zweites nachschieben.
Der Mann geht nach Hause und will nach drei Stunden das andere Zäpfchen einführen. Da es nicht klappt, fragt er seine Frau, ob sie ihm helfen kann.
Ohne zu zögern, ergreift die Frau das Zäpfchen und stellt sich hinter ihn.
Die linke Hand auf seiner Schulter, schiebt sie mit der rechten das Zäpfchen in seinen After. Alles geht gut, doch plötzlich beginnt der Mann zu schreien.
Schatz was ist los? – Habe ich dir weh getan?
Nein, aber mir ist gerade eingefallen, dass der Arzt beide Hände auf meinen Schultern hatte.

Arzt zum Elektriker im Krankenhaus:
Na, Meister, wieder Pfusch gemacht?
Ich repariere meinen Pfusch wenigstens, knurrt der Elektriker, Sie decken ihn mit Erde zu!

Kommt eine Nymphomanin zum Psychiater. Der sagt:
Legen Sie sich bitte auf die Couch.
Darauf die Patientin strahlend:
Woher wussten Sie so schnell, was mir fehlt?

Wie alt sind sie eigentlich?, fragt der Schönheitschirurg seine neue Patientin.
Ich gehe auf die vierzig zu.
Aus welcher Richtung?!

Der Zahnarzt sagt zu seinem Patienten:
Ich muss Ihnen eine Füllung machen. Ich stecke mir nur noch die Ohrstöpsel rein und dann kann ich auch schon anfangen.

Patient: Mit der Liebe will es einfach nicht mehr klappen. Können Sie mir helfen?
Arzt: Ich kann schon was gegen Ihre Impotenz machen, aber eins kann ich Ihnen sagen: er wird Sie teuer zu stehen kommen.

Der Direktor des Krankenhauses klopft früh morgens beim Assistenzarzt an.
Herein!, ertönt eine Stimme. Der Direktor öffnet die Tür und der junge Arzt steht splitternackt vor ihm.
Wie können sie denn in diesem Aufzug ‚herein‘ rufen?, fragt der Direktor vorwurfsvoll.
Entschuldigen Sie bitte — ich dachte, es sei die Nachtschwester.

Ein Skelett kommt zum Zahnarzt. Der schüttelt bekümmert den Kopf:
Ihre Zähne sind ja soweit in Ordnung. Aber das Zahnfleisch, das Zahnfleisch!

Frau Simone, wenn Sie mich so anlachen, wünschte ich mir, dass Sie mich besuchen kommen.
Sie Schmeichler, Sie.
Nun ja, wie man es nimmt – ich bin Zahnarzt...

Was ist der Unterschied zwischen einem Chefarzt und dem lieben Gott?
??? (bitte klicken...)

Die Ärzte sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Mit 18 musste ich mich immer ganz ausziehen, mit 40 noch den Oberkörper. Jetzt wollen sie nur noch die Zunge sehen!

Die Sprechstundenhilfe kommt ins überfüllte Wartezimmer und fragt:
Wo ist denn der Herr der einen Verband wollte?
Der ist wieder gegangen, die Wunde war inzwischen verheilt!

Der Zahnarzt beugt sich über seinen Patienten und will gerade mit dem Bohren anfangen, doch plötzlich zuckt er zurück und sagt:
Warum haben Sie Ihre Hand in meinem Schritt?
Wir wollen uns doch nicht gegenseitig weh tun, oder?

Die Frau kommt vom Arzt, und ihr Ehemann fragt:
Was hat er gesagt?
Dreißig Euro.
Nein, ich meine, was hast du gehabt?
Zwanzig Euro.
Nein, was dir gefehlt hat!
Zehn Euro.

Die Oberschwester kommt aufgeregt ins Arztzimmer gerannt:
Der Simulant in Zimmer 23 ist gerade verstorben!
Donnerwetter, sagt der Stationsarzt, jetzt übertreibt er aber!

Ein Mann geht auf dem Friedhof spazieren und trifft dort seinen Hausarzt. Er schaut ihn überrascht an und fragt:
Na, Herr Doktor, machen wir wieder Inventur?

Der Arzt sagt: Gegen Ihr Übergewicht hilft nur viel Bewegung, gnädige Frau.
Meinen Sie etwa Rad fahren, Schwimmen, Kniebeugen und sowas?
Nein. Kopfschütteln, und zwar immer wenn ihnen etwas zu Essen angeboten wird.

Herr Doktor, ich leide unter Gedächtnisschwund.
Und seit wann haben Sie das?
Was denn, Herr Doktor?

Ein Mann wurde von einer Dampfwalze überfahren. Seine Frau will ihn am nächsten Tag im Krankenhaus besuchen und fragt den Arzt auf welchem Zimmer ihr Mann liegt.
Der Arzt antwortet: Zimmer 17, 18 und 19.

So geht das nicht, mein Lieber!, herrscht der Arzt seinen Patienten an, Sie begleichen die Rechnung mit einem Scheck, und der kommt prompt zurück.
Na, so ein Zufall, Herr Doktor, mein Rheuma auch!

Sie haben sich in der Tür geirrt, sagt der Gynäkologe zu einem Besucher, Ich bin Spezialist für Frauenleiden!
Deswegen komme ich ja zu ihnen., erwidert der Mann. Ich leide sehr unter meiner Frau!

Der Arzt besorgt zum Patienten: Sie wissen doch, dass der Alkohol ihr Leben verkürzt?
Der Patient: Das habe ich gemerkt. Beim Trinken vergeht die Zeit viel schneller!

Herr Dienstmann, hat es in Ihrer Familie mal einen Fall von Geisteskrankheit gegeben?, Will der Nervenarzt wissen.
Ja, Herr Doktor, meine Schwester hat mal einem Millionär einen Korb gegeben!

Sagt der Arzt zu seinem Patienten:
Sie haben Krebs und Sie haben Alzheimer.
Meint der Patient:
Na, wenigstens kein Krebs...

Wird die Operation sehr teuer?, fragt der Patient.
Der Arzt lächelt. Dieses Problem können Sie getrost Ihren Erben überlassen.

Der Arzt wird mitten in der Nacht gerufen. Er untersucht den Patienten:
Haben Sie schon Ihr Testament gemacht?
Nein, Herr Doktor, ist es denn wirklich so schlimm?
Lassen Sie einen Notar kommen und rufen Sie sofort ihre nächsten Verwandten!
Heißt das, dass es mit mir zu Ende geht?
Das nicht, aber ich will nicht der einzige sein, der mitten in der Nacht sinnlos aus dem Bett geholt wird.

Was ist der Unterschied zwischen einem Internisten, einem Chirurgen, einem Psychiater und einem Pathologen?
??? (bitte klicken...)

Kommt ein Mann in die Apotheke:
Ich hätte gern ein paar Kondome.
Darauf der Apotheker:
Welche Größe darf’s denn sein?
Keine Ahnung, ich brauche die Dinger nicht so oft.
Apotheker: Ach, das macht nichts. Hier haben Sie ein Brett, da sind Löcher drin. Damit können Sie messen, welche Größe Sie haben.
Der Mann bedankt sich und verschwindet mit dem Brett im Nebenzimmer. Erst nach einer Stunde kommt er wieder raus.
Fragt der Apotheker: Und, welche Größe brauchen Sie denn?
Darauf der Kunde: Vergessen Sie die Kondome! Wieviel kostet das Brett?

Der Augenarzt untersucht seinen Patienten. Dann fragt er ihn kopfschüttelnd:
Sagen Sie mal, wie haben Sie eigentlich hierher gefunden?

Der Patient sagt zum Arzt:
Herr Doktor, ich habe geträumt, ich wäre eine Kuh und würde einen riesigen Haufen Heu fressen!
Der Arzt beruhigt ihn: Aber das ist doch nicht so schlimm.
Das sagen sie, aber als ich aufgewacht bin, war meine Matratze weg!

Nach der Untersuchung sagt der Arzt zum Autor:
Sie müssen sich schonen. Ab sofort ist Ihnen hiermit jede geistige Arbeit strengstens untersagt:
Aber von irgendwas muss ich doch leben, reklamiert der Autor, darf ich wenigstens noch Beiträge fürs Privatfernsehen schreiben?
Aber natürlich…

Der Arzt ermahnt die Ehefrau seines Patienten:
Was Ihr Mann jetzt am dringendsten braucht, ist absolute Ruhe.
Genau das sage ich ihm ja auch tausendmal am Tag.

Der Arzt untersucht die Dame äußerst gründlich. Dann legt er seine Hände ineinander, beugt sich zu der Patientin und sagt:
Wie ich schon vermutet habe – Hypochondrie!
Na wunderbar!, seufzt die Patientin. Und mein Mann behauptet immer, mir fehlt gar nichts.

Es klopft am Himmelstor. Petrus öffnet.
Dein Name?, fragt Petrus.
Dr. Ernst Metzger.
Beruf?"
Chirurg.
Bitte nach hinten, sagt Petrus, zum Lieferanteneingang.

Herr Doktor, kann ich eigentlich mit meinem Durchfall baden?
Sicher – wenn Sie die Wanne voll bekommen…

Sagt der Patient zum Arzt:
Ich kann mich wirklich nicht entscheiden zwischen Operation und Sterben.
Ach, mit ein bisschen Glück können Sie beides haben…

Ein Arzt stellt mitten in der Nacht fest, dass sein Keller unter Wasser steht. Sofort ruft er einen Klempner an. Dieser weigert sich allerdings, zu dieser späten Stunde noch zu kommen. Daraufhin wird der Arzt ärgerlich und erklärt, dass er auch mitten in der Nacht kommen muss, wenn er zu einem Notfall gerufen wird.
Eine Viertelstunde später ist der Klempner da. Gemeinsam mit dem Arzt betritt er die Kellertreppe, die bereits zur Hälfte unter Wasser steht. Der Klempner öffnet seine Tasche, holt zwei Dichtungsringe heraus, wirft diese ins Wasser und sagt:
Wenn es bis morgen nicht besser ist, rufen Sie wieder an.

Der Arzt untersucht seinen Patienten eingehend und sagt dann:
Sie haben nicht mehr allzu lang zu Leben, Herr Müller.
Wie lang denn noch?
Also, grüne Bananen sollten Sie sich nicht mehr kaufen…

Es ist 2 vor 5, um 5 Uhr schließt der Arzt seine Praxis.
Es kommt ein Mann mit einem Messer im Bauch und sagt:
Herr Doktor, Herr Doktor bitte helfen Sie mir!
Der Doktor darauf: Tut mir leid, ich hab jetzt keine Zeit mehr, ich hab jetzt Feierabend!
Der Mann darauf: Herr Doktor! Herr Doktor, so helfen Sie mir doch.
Der Arzt überlegt kurz, zieht das Messer heraus, sticht es ihm ins Auge und sagt:
Gehen Sie zum Augenarzt, der hat bis um halb 6 auf.

Auf dem Friedhof wird ein Herzspezialist beerdigt.
Der Sarg steht vor einem riesigen, überdimensionalen Herz.
Der Pfarrer hält seine Rede. Als er fertig ist und alle Abschied genommen haben, klappt das Herz auf, der Sarg rollt hinein und das Herz klappt zu.
In diesem Augenblick fängt ein Trauergast laut zu lachen an.
Sein Nachbar fragt ihn:
Warum lachen Sie denn?
Ich musste an meine Beerdigung denken…
Was gibt es da zu lachen?
Ich bin Gynäkologe.

Der Arzt zum Patienten: Tut mir leid, aber ich kann bei Ihnen nichts finden. Es muss am Alkohol liegen.
Patient: Dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind.

Der Arzt zum Patienten: Sie müssen sofort mit dem Onanieren aufhören!
Patient: Wieso? – Ist das gesundheitsschädlich?
Arzt: Nein, aber so kann ich Sie nicht untersuchen…

Neulich in der Telefonzentrale der Uniklinik:
Ludwig-Maximilians-Universitätsklinik München, Ludmilla Meise, guten Tag.
Entschuldigung, ich bin falsch verbunden.
Da müssen Sie schon herkommen und es dem Arzt zeigen…

Sie brauchen den Mund nicht so weit aufmachen, sagte der Zahnarzt.
Wollen Sie denn nicht bohren?
Doch, schon – aber ich bleibe draußen.

Der Hausarzt untersucht seinen Patienten und sagt dann: Also, es besteht kein Zweifel, Sie sind vergiftet worden.
Das ist ja schrecklich – womit denn nur?
Keine Sorge, das wird die Obduktion ans Licht bringen…

Der soeben Operierte liegt wieder in seinem Zimmer und atmet auf: Überstanden!
Sagen Sie das nicht zu früh, meint sein Bettnachbar, mich mussten sie ein zweites Mal aufschneiden, weil der Professor eine Pinzette in meinem Bauch vergessen hatte.
Da steckt die Oberschwester ihren Kopf zur Tür herein und fragt:
Hat jemand die Brille vom Herrn Professor gesehen?

Anruf beim Augenarzt:
Bitte verschreiben Sie meinem Mann bloß keine Brille. Unsere Ehe war bislang ausgesprochen glücklich.

Kommt ein junger Mann zum Apotheker und sagt:
Heute abend bin ich bei den Eltern meiner neuen Freundin zum Essen eingeladen. Hinterher läuft bestimmt noch was. Haben Sie vielleicht einen besonders guten Pariser?
Aber ja. Der kostet aber fünf Euro das Stück.
Okay. Den nehm ich.
Der Mann bezahlt und geht. Zehn Minuten später steht er schon wieder vor dem Apotheker und sagt:
Ich hab gehört, sie hat auch eine ganz scharfe Mutter, geben sie mir zur Sicherheit noch einen Zweiten.
Abends bei den Eltern. Der Junge Mann sitzt tief über den Teller gebeugt und hält sich ständig die Hand vors Gesicht.
Sagt die Freundin: Wenn ich geahnt hätte, dass du keine Tischmanieren hast, hätte ich dich niemals zu meinen Eltern eingeladen.
Und wenn ich gewusst hätte, dass dein Vater Apotheker ist, wäre ich nicht gekommen.

Herr Doktor, meine Frau hat Blinddarmschmerzen!
Unsinn! Ich habe ihr den Blinddarm doch schon vor drei Jahren herausgenommen. Kein Mensch hat zwei Blinddärme!
Aber mancher Mensch hat eine zweite Frau.

Herr Doktor, können sie mir helfen? Meine Hände zittern ständig!
Trinken sie viel?
Nein, das meiste verschütte ich!

Visite im Altenheim. Der Chefarzt fragt:
Sagen Sie mal ganz im Vertrauen, wann haben Sie denn das letzte mal Sex mit einer Frau gehabt?
Der Alte sagt: Neunzehnfünfundvierzig.
Das ist aber schon 'ne lange Zeit her!
Wieso? Gerade mal 'ne halbe Stunde – jetzt ist es Zwanzigfünfzehn!

Die Frau kommt vom Arzt. Ihr Mann fragt:
Na, was hat er gesagt?
Ich hätte ein Porzellan-Syndrom.
Er ruft sofort den Arzt an und fragt, was das ist.
Der Arzt: Ich konnte ihr doch nicht sagen, daß sie nicht alle Tassen im Schrank hat.

Ein Mann geht an einem See spazieren. Plötzlich sieht er, wie sich eine Frau mit letzter Kraft über Wasser hält und dann untergeht.
Er springt ins Wasser, packt die Frau und zerrt sie ans Ufer. Dann legt er sie auf den Rücken und beginnt mit ihren Armen pumpende Bewegungen zu machen. Jedes mal kommt ein Wasserstrahl aus ihrem Mund.
Ein Radfahrer hält an und schaut dem Treiben zu.
Er schüttelt den Kopf und meint: So wird das nie was.
Der Mann schnauzt den Radler an: Mensch, seien Sie doch still! Ich bin Arzt und weiß, was ich tue.
Na ja, meint der andere, ich bin Ingenieur, und ich sage Ihnen: Solange die Frau ihren Hintern im Wasser hat, pumpen Sie höchstens den See leer.

Zwei Psychiater treffen sich zufällig in einem Restaurant.
Hallo, Herr Kollege! Lange nicht gesehen. Wie geht’s denn so? Was macht die Praxis?
Alles prima. Habe zurzeit einen Super-Patienten!
Interessanter Fall?
Es geht. Mittlere Schizophrenie, meint, er wäre zwei Personen.
Und was soll daran so super sein?
Er zahlt zweimal!

Der Landarzt fährt mit 80 km/h durch das Dorf. Seine Frau sagt:
Fahr doch nicht so schnell. Was ist, wenn uns jetzt ein Polizist sieht?
Keine Angst, Schatz, erwidert er, dem habe ich heute eine Woche Bettruhe verordnet.

Unterhalten sich zwei Psychiater.
Fragt der jüngere, der einen überaus gestressten Eindruck macht:
Wie machen Sie das bloß, dass Sie immer so entspannt sind, wenn Sie doch tagein, tagaus ihren Patienten mit ihren Problemen zuhören müssen?
Entgegnet der ältere Kollege verwundert:
Wieso zuhören?

Der Arzt zu seinem Patienten:
Ein Glück, dass Sie endlich zur Untersuchung kommen, es war wirklich höchste Zeit!
Weiß ich, Herr Doktor. – Drei Tage vor dem Ersten wird überall das Geld knapp!

Der Assistenzarzt unterhält sich in der Privatklinik mit dem Chefarzt:
Herr Doktor, ich glaube es wird höchste Zeit, dass der Patient von Zimmer 14 endlich operiert wird. Der ist ja schon fast wieder gesund!

Soweit geht es mir gut, Herr Doktor, nur das Atmen macht noch Beschwerden.
Das bekommen wir auch noch weg...

McMoney geht zum Zahnarzt und fragt:
Was kostet das Zahnziehen ohne Betäubung?
Zwei Pfund.
Und mit Betäubung?
Vier Pfund.
Also dann mit Betäubung!
Der Zahnarzt gibt McMoney die Betäubung und bittet ihn, draußen zu warten, bis diese wirkt.
Nach zehn Minuten schaut der Zahnarzt nach McMoney, doch dieser ist verschwunden.
Ein paar Tage später trifft der Zahnarzt einen Kollegen.
Dieser erzählt ihm Folgendes:
Stellen Sie sich vor: – Ich hatte neulich einen Patienten, der ließ sich ohne Betäubung einen Zahn ziehen und hat dabei keine Miene verzogen! — Es war ein gewisser McMoney…

Arzt: Sie sehen aber gar nicht gut aus. Sitzen Sie viel?
Patient: Na ja – letztes Mal waren es 10 Monate…

Zwei Medizinstudenten gehen während der Seminarpause im Park spazieren. Etwa 20 Meter vor den beiden läuft ein älterer Mann mit gespreizten Beinen.
Als die beiden den Mann schließlich einholen, spricht der eine Student den alten Mann an:
Mein Kommilitone und ich haben eben gewettet. Er meint, Sie hätten Hamorrhoiden, ich dagegen meine, das sei nur ein ganz banaler Tripper. Darauf der Mann: Und ich dachte erst, es sei nur ein ganz normaler Furz.

Nach der Injektion des Narkosemittels fragt der Patient:
Wo ist der Chefarzt so eilig hingegangen?
Er hat vergessen, ob es der Blinddarm oder der Zwölffingerdarm sein soll. – Jetzt wirft er eine Münze.


Zurück   |   Startseite  |  Kontakt

GEGSOFT – Home Artikel Zeitkritik Kochrezepte GEG-FUN Kalauer Blondinen Klerikales Ethnisches Fußballer-Zitate Arztwitze Jüdisch Musiker Computerwitze Murphy's Computergesetze Aus Kindermund Kinder und Schüler Studenten Homosexuellen-Witze Zoten Vermischtes Beamtenwitze Polizistenwitze   NEU Antiwitze Makaberes Pärchenwitze Abkürzungen Letzte Worte Weisheiten Tiefgründige Fragen Disk Clean Kokain-Fund bei ALDI Glossar
Physik-Wissen  Erotische Elektrostimulation Violet Wand
Sitemap Copyright Impressum Über GEGSOFT.DE Über mich Kontakt

Copyright © 2010-2014 by GEGSOFT – all rights reserved.
Morsecode
Hinweis:
Auf dieser Seite befindet sich ein Zufalls-Button, der beim Anklicken einen zufälligen Eintrag oben anzeigt.
Damit der Zufalls-Button, muss Javascript aktiviert sein.
Wie Sie Javascript für Ihren Browser aktivieren, erfahren Sie auf enable-javascript.com ×